Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Anangeln 2021

Abstandsgemäße Hege


Wonnemonat Mai und erste Fische lassen sich fangen: nach einer recht langen Pause im
Vereinsgeschehen war es nun wieder möglich den hegerischen Verpflichtungen an unseren
Gewässern nachzukommen und die Angelsaison zu beginnen. So trafen sich die Vereinsmitglieder um
„abstandsgemäß“ den Rotaugen, Brassen und Güstern auf die Schuppen zu rücken. Eines vorab:
leicht war es nicht. Starke Regenfälle der Vortage bedingten einen sehr hohen Wasserstand und eine
starke Strömung. Trotzdem schafften es viele den einen oder anderen Fisch zu überlisten. Gerade im
Hinblick auf die vorzufindenden Fischgrößen waren viele sehr erstaunt welch gewichtige Weißfische
sich am Angelplatz einfanden. Manuel zeigte, dass er ein solches Angeln beherrschte und konnte
schließlich das beste Hegeergebnis bei den Männern vorweisen. Micha und Steffen folgten. Die
Frauenwelt angelte ebenfalls sehr gut und Helga, Michaela und Claudia zeigten sogar der männlichen
Riege, wie man Fisch fängt. Am Nachmittag folgten nun die Kids des Vereins und wollten es den
Erwachsenen gleichtun. Kurzum, auch hier wurde Fisch gefangen und die jungen Angler und
Anglerinnen freuten sich durchaus über schöne Bratplötzen bis 30cm. Zwar war im Gesamtbild die
Hege des Fischbestandes nicht die einfachste, jedoch wurde man durchaus mit sehr guten
Fischgrößen überrascht.