Arbeitseinsätze 2020

Im Dienste der Natur – Arbeitseinsätze des Anglervereins Trebbin e.V.


Das Frühjahr zeigt sich von seiner besten Seite und die Trebbiner Anglerschaft nutzt das Wetter für
erste Arbeiten am Kliestower See und den umliegenden Gewässern. Schon im Vorfeld wurde viel
geplant um die Arbeiten so gut wie möglich strukturiert vorzunehmen.
Gerade die Hege und Pflege der gewässerumliegenden Flora und Fauna stellt ein wesentliches
Grundgerüst der gemeinnützigen Tätigkeit eines Anglervereins dar.
Schon rückblickend auf das vorangegangene Jahr ist mehr als lobenswert festzustellen, dass die
zahlreichen ausgeschriebenen Arbeitseinsätze immer mehr Teilnehmer gefunden haben. So konnte
natürlich auch viel bewegt werden.
Oftmals ist neben der Sturmschadenbeseitigung und der Gehölzpflege auch der Gewässerrandstreifen
im Fokus. Auch die Pflege des Vereinsgewässers kam hierbei nicht zu kurz: so konnten säckeweise
Laub und Sturmbruch verbracht werden. Unsere Mädels waren schnell bei der Sache, als es hieß, das
Vereinsheim zu beräumen. Immer wieder gehört das Sammeln von Hinterlassenschaften zu den
Aufgaben des Vereins. Zwar hat die Vermüllung auf Grund der regelmäßigen Pflege durch
Vereinsmitglieder schon spürbar abgenommen, jedoch ist immer wieder festzustellen, dass an
gewissen Standorten regelrechte Ablageplätze für Müll entstanden sind. Auf sage und schreibe rund
200 Stunden gemeinnütziger Tätigkeit kamen so die Mitglieder des Anglervereins Trebbin e.V., die
belegen, dass die Pflege der Gewässer unser Metier ist und ein jeder seinen Dienst in der und für die
Natur leisten will. Auch 2020 sind es wieder viele Tätigkeiten, die zu absolvieren waren und sind.
Neben einer tatsächlichen Mitsprache im Fischbesatz, die wir uns als Verein sehr wünschen, befassen
wir uns mit großem Fokus mit der vorliegenden Güte unserer Gewässer. Auch wenn einigen noch nicht
bewusst ist, dass der Wasserhaushalt unserer Gewässer und der umliegenden Landschaft in Gefahr
ist, werden wir umso mehr versuchen geeignete Vorschläge zu platzieren, die hier vielleicht Abhilfe
schaffen. Für unsere Vereinsgewässer wurden Maßnahmenvorschläge bei Eigentümern bereits
platziert. Das Jahr 2020 ist gestartet und wir freuen uns auf weitere tolle Einsätze in der Gemeinschaft!